Events

Kindheit und Werteerziehung in muslimisch geprägten Familien

In Deutschland leben über eine Million muslimische Kinder mit sehr vielfältigen Lebenswelten. In diesem Seminar tauchen wir in diese Vielfalt ein: Welche Erziehungsstile pflegen muslimische Eltern und welche Ziele verfolgen sie mit Ihrer Erziehung? Wie wirken sich Zuwanderungsgeneration und Nationalität auf Identitätsstiftung und Zugehörigkeitsempfinden von muslimischen Kindern aus? Welche muslimischen Konfessionen sind vertreten und wie […]

Elternarbeit im transkulturellen Kontext

Wer Eltern als Erziehungspartner_innen einbeziehen möchte, hat es in der bunten Realität unserer Einwanderungsgesellschaft mit heterogenen Familienmodellen und -hintergründen zu tun. Bei der Arbeit mit Eltern verschiedener Herkunftsländer und Religionen, können sprachliche und kulturelle Barrieren auftauchen. Viele Fragen kommen auf: Wie kann eine Beziehung angebahnt werden, damit effektive Zusammenarbeit funktioniert? Was ist bei der Verständigung […]

Missverständnisse & Stolpersteine in der Interkulturellen Kommunikation

Kulturelle Differenz macht ein komplexes Kommunikationsmanagement notwendig und manchmal scheint sie einer wechselseitigen Verständigung geradezu im Wege zu stehen. Um diese Hürden zu überwinden, beschäftigen wir uns im Seminar unter der Leitung des Linguisten und Soziologen, Prof. Dr. Volker Hinnenkamp, mit Interkultureller Kommunikation und Missverständnissen zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturzugehörigkeiten. Stolpersteine und Missverständnisse lauern vor allem […]

Kultursensible Beratung: Konzepte von Familie und Elternschaft im Islam

Am 24.03. widmen wir uns unter Leitung des Psychologen und Therapeuten, Dr. Ali Kemal Gün, kulturspezifischen Erziehungsvorstellungen in muslimischen Familien. Hierbei werden exemplarisch besonders die Strukturen türkeistämmiger Familien betrachtet. Herr Gün erörtert die Bedeutung von engem Familienzusammenhalt in traditionell-religiösen Familien und legt seinen Blick auf die Weitergabe von Normen und Werten. Gemeinsam widmen wir uns […]

Kultursensible Beratung: Konzepte von psychischer Krankheit und Behinderung im Islam

Muslimisch sozialisierte Menschen haben teilweise Konzepte von Gesundheit, die pädagogischen Fachkräften in Deutschland nicht bekannt sind und die Anamnese und Beratung erschweren. Unter der Leitung des Psychologischen Psychotherapeuten Dr. Ali Kemal Gün beschäftigen wir uns deshalb mit Konzepten von Behinderung und Krankheit in muslimischen Kulturen, um in Entwicklungs- und Elterngesprächen sowie Beratungssettings handlungsfähig zu werden. […]

Schulungsreihe für interkulturell tätige Ehrenamtliche

Menschen, die sich ehrenamtlich für die interkulturelle Verständigung engagieren, stehen vor vielen Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, ihr Engagement zu fördern und ihnen kontinuierliche Weiterbildung zu ermöglichen. Aus diesem Grund bietet Vielfalt Plus neben Fortbildungen für Pädagog_innen auch Schulungen, Fachtage und Supervision für Ehrenamtliche an. Referentin: Jürgen Ziegler, Diplom-Sozialwirt beim Diakonischen Werk Kosten: Teilnahme kostenlos

Schulungsreihe für interkulturell tätige Ehrenamtliche

Menschen, die sich ehrenamtlich für die interkulturelle Verständigung engagieren, stehen vor vielen Herausforderungen. Umso wichtiger ist es, ihr Engagement zu fördern und ihnen kontinuierliche Weiterbildung zu ermöglichen. Aus diesem Grund bietet Vielfalt Plus neben Fortbildungen für Pädagog_innen auch Schulungen, Fachtage und Supervision für Ehrenamtliche an. Referentin: Andrea Kockler, Ehrenamtskoordination „Ehrenamtliche Flüchtlingsbegleiter“, Projektleitung MABIL Kosten: Teilnahme […]

Diversitätskompetenz: Interkulturelles Aushandeln (Loch, Hindi)

Bei der pädagogischen Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlicher kultureller Herkunft ergeben sich immer wieder Aushandlungsprozesse zwischen verschiedenen Akteuren (z.B. Eltern, Kinder, Fachkräfte), bei denen Vielfalt gemanagt werden muss. In diesem Seminar werden „best practices“ im Managen dieser kulturellen Diversität reflektiert. Dabei werden von einem bi-kulturellen Trainer-Team (Syrer/Deutscher) unter anderem folgende Handlungsfelder thematisiert: Wie geht man mit […]

„ER GIBT MIR NICHT DIE HAND …!“ Fettnäpfe, „Clash of Cultures“, und Lösungsansätze (Loch, Hindi)

Es gibt interkulturelle „Klassiker“, denen fast jede_r in sozialen und pädagogischen Handlungsfeldern einmal begegnet: Dass man es mit Kindern, Jugendlichen oder deren Eltern zu tun hat, deren Migrationshintergrund plötzlich „wirkmächtig“ wird. Da geht es dann beispielsweise (oberflächlich) um Kopftuch, Schwimmunterricht, Macho-Gebaren, Intoleranz, Gesichtsverlust, Ehre, Respektlosigkeit und vieles mehr. Das Seminar geht unter anderem folgenden Fragen […]

Gesprächsführung im interkulturellen Kontext (Heidari) [WAIK]

Dieses Seminar stärkt die Fähigkeit der Teilnehmenden, Dimensionen interkultureller Kommunikation zu erfassen und bei Gesprächen mit Kindern, Jugendlichen und Eltern zielführend zu berücksichtigen. Die Teilnehmenden lernen die Anforderungen des differenzierten Beobachtens mit diesbezüglichen Fehlertendenzen im interkulturellen Kontext kennen. Sie üben, den mehrdimensionalen Deutungsansatz nach dem WaiK®- Konzept aktiv anzuwenden. Sie erproben und reflektieren zudem, wie […]