Beiträge

Trauma – Ein Experteninterview mit der Therapeutin Güllü Koç

Frau Koç, was ist eigentlich ein Trauma? Trauma bedeutet vom Wort her ‚Verletzung‘ oder ‚Wunde‘ und kommt aus dem Griechischen. Es kann seelischer oder körperlicher Natur sein. Ein Trauma wird als ein kurz- oder lang anhaltendes Ereignis von außergewöhnlicher Bedrohung mit katastrophalem Ausmaß definiert, wo die eigenen Möglichkeiten nicht ausreichen, um diese Situation zu bewältigen. […]

Events

Peer-Group: Traumatisierung

Bei dem Peer-Group-Forum am 21.03.2024 widmen wir uns dem Thema Traumatisierung. In einem knackigen Themen-Input erfahrt ihr, was eine Traumatisierung genau ist und wie Körper & Geist auf ein Trauma reagieren. Neben Inputs rund um gesellschaftliche Vielfalt bekommt ihr beim Peer-Group-Forum Kontakt zu Gleichgesinnten. Außerdem bieten wir euch einen besonderen Service: Wir erstellen nach euren […]

Einführung in die Traumapädagogik

Kinder und Jugendliche, die durch traumatische Begebenheiten belastet und geprägt sind, brauchen Begleiter_innen, die ihre besonderen Verhaltensweisen verstehen, sie stabilisieren und fördern. Um diese Begleitung leisten zu können, benötigen wir Wissen über die Dynamik einer Traumatisierung und über mögliche pädagogische Hilfestellung. Wir lernen in diesem Seminar pädagogische Interventionsmöglichkeiten kennen, die der psychischen und sozialen Stabilisierung […]

Zusammenarbeit mit geflüchteten Familien in der Kita

Kinder mit Fluchterfahrung haben trotz ihrer kurzen Biografie oft schon Instabilität und Unsicherheit erlebt. Auch ihre Familien müssen sich erst im Ankunftsland zurecht finden und im deutschen Bildungssystem orientieren. Kita-Fachkräfte stehen vor der Herausforderung, diese Kinder und ihre Eltern bestmöglich bei der Integration zu unterstützen und eine tragfähige Erziehungspartnerschaft zu etablieren. Dieser Abend-Input beleuchtet anhand […]

Kultursensible Beratung: Konzepte von psychischer Krankheit und Behinderung im Islam

Muslimisch sozialisierte Menschen haben teilweise Konzepte von Gesundheit, die pädagogischen Fachkräften in Deutschland nicht bekannt sind und die Anamnese und Beratung erschweren. Unter der Leitung des Psychologischen Psychotherapeuten Dr. Ali Kemal Gün beschäftigen wir uns deshalb mit Konzepten von Behinderung und Krankheit in muslimischen Kulturen, um in Entwicklungs- und Elterngesprächen sowie Beratungssettings handlungsfähig zu werden. […]

Umgang mit traumatisierten Menschen (Fael)

Wer ehrenamtlich mit traumatisierten Menschen zu tun hat, begegnet besonderen Herausforderungen. Insbesondere Menschen, die vor Krieg und Verfolgung flüchten mussten, entwickeln häufig Traumafolgestörungen. Hinzu kommen Belastungen durch den unfreiwillige Verlust der Heimat, anfängliche Sprachbarrieren und die erschwerte Orientierung im Aufnahmeland. Diese Schulung unter Leitung der Psychologin Amani Fael vermittelt Grundlagen für den Umgang mit traumatisierten […]

Trauma: Eine seelische Wunde (Harder)

Wir sprechen mit der Diplom-Psychologin Ina Harder über Traumafolgestörungen. Wer traumatisiert ist, leidet meist unter den Folgen eines tiefen Eingriffs in die persönliche Unversehrtheit. Solche Eingriffe reichen von Verkehrsunfällen und Naturkatastrophen bis hin zu Krieg und zwischenmenschlichen Übergriffen auf individueller Ebene. Wenn Menschen erleben, dass sie einer Situation ausgeliefert sind und Sicherheit nicht selbst herstellen […]

Traumapädagogik (Harder)

Die pädagogische Unterstützung von traumatisierten Kindern und Jugendlichen birgt besondere Herausforderungen. Insbesondere wenn die Kinder Fluchterfahrungen mitbringen, kommen auch noch der unfreiwillige Verlust der Heimat und anfängliche Sprachbarrieren hinzu. Dieses Seminar unter Leitung der Psychotherapeutin Ina Harder vermittelt psychotraumatologische Grundlagen für den pädagogischen Alltag: Wie zeigt sich eine Traumafolgestörung? Wie stärkt man die Resilienz und […]

Fachtag Ehrenamt: „Gemeinsam für Vielfalt“

Vielfalt Plus veranstaltet diesen Fachtag als Dank an alle Menschen, die sich ehrenamtlich für die interkulturelle Verständigung engagieren – daher ist die Teilnahme für ehrenamtliche Kräfte kostenfrei. Der Fachtag versteht sich als Baustein der interkulturellen Öffnung und bildet ein Angebot für Ehrenamtliche, Hauptamtliche und interessierte Bürger_innen. Der Fachtag bietet die Gelegenheit, sich in Expertenvorträgen mit […]