Juni, 2024

202413Jun17:0019:00Antiziganismus im Alltag begegnen17:00 - 19:00 ZoomKategorie:Abendveranstaltung

Mehr lesen

Veranstaltungsdetails

Angehörige der vielfältigen ethnischen Gruppe der Sinti und Roma erleben in Europa seit Jahrhunderten Benachteiligung und Anfeindungen. Bis heute existiert gegenüber Rom:nja und Sinti:zze in Deutschland rassistische Diskriminierung – Antiziganismus zeigt sich zum Beispiel in Form von Benachteiligung auf dem Wohnungsmarkt und in schlechteren Chancen im Bildungswesen. In diesem Abendvortrag erhalten wir einen kurzen Einblick in die Geschichte des Antiziganismus und setzen uns mit der derzeitigen Situation auseinander. Anhand von Beispielen lernen wir antiziganistische Rhetorik kennen und lernen Strategien im Umgang mit antiziganistischen Parolen.

Dieser Abendvortrag ist Teil unserer Vortragsreihe zur Auseinandersetzung mit Rassismen. Wir widmen uns den rassistischen Diskriminierungsphänomenen Muslimfeindlichkeit, Anitiziganismus, Antisemitismus – denn Solidarität mit Betroffenen und das Aufdecken rassistischer Strukturen und Rhetorik ist unsere gesamtgesellschaftliche Aufgabe.

Referentin: Dr. Andra-Octavia Drăghiciu | studierte Osteuropäische Geschichte an der Universität Wien und promovierte im Bereich Mitteleuropäische Studien an der Andrássy Universität Budapest mit einem Stipendium des österreichischen Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Anschließend arbeitete sie als Universitätsassistentin (PostDoc) am Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Graz und wurde im Jahr 2020 mit dem Richard G. Plaschka Preis der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet. Seit Oktober 2022 ist sie Projektmitarbeiterin für Vorfallerfassung, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit bei der Melde- und Informationsstelle Antiziganismus Rheinland-Pfalz sowie Mitglied der Gesellschaft für Antiziganismusforschung.

Lernziele:
#Basiskenntnisse über die Geschichte und Gegenwart von Rom:nja und Sinti:zze in Deutschland
#Sensibilisierung für Antiziganismus als spezifische Form von Rassismus
#Identifizieren von antiziganistischer Rhetorik
#Strategien im Umgang mit antiziganistischen Parolen

Ort: online via Zoom
Datum/Zeit: 13.06.2024; 17:00-19:00 Uhr
Kosten: 10€

Datum & Uhrzeit

(Donnerstag) 17:00 - 19:00

Veranstaltungsort

Zoom

X