Seminare

Hauptbestandteil des Angebotes sind Bildungsformate in Form von Seminaren f√ľr das Fachpersonal, das im sozialp√§dagogischen, sozialarbeiterischen und schulp√§dagogischen Berufsfeldern t√§tig ist.

In den Seminaren m√∂chten wir interkulturelle Bildung proaktiv an die Zielgruppe herantragen. Die Teilnehmenden sollen zum interkulturellen Verstehen, zum interkulturellen Dialog, zur kritischen Reflexion von Fremdbildern, eigenen kulturellen Selbstverst√§ndlichkeiten, Konfliktbearbeitung und Empathie bef√§higt werden. Unter anderem werden hierbei folgende Themen abgedeckt: Interkulturelle Kompetenz und Kommunikation im professionellen Kontext, interkulturelle Elternarbeit, interreligi√∂ses Zusammenleben in Kitas, Islam als Sozialisationsfaktor, Einf√ľhrung in die Traumap√§dagogik, Trauma und Flucht und interkulturelle Konfliktbearbeitung.

Fachtagungen

Das Fachpersonal der Kinder- und Jugendarbeit und von Trägern der offenen Kinder- und Jugendhilfe ist durch die Zuwanderung von Drittstaatangehörigen mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Um diesen Herausforderungen professionell zu begegnen, bieten wir zu den unterschiedlichen Themen Fachtagungen an. Im Mittelpunkt steht dabei der konstruktive Umgang mit Diversität und Interkulturalität.

Inhouse-Angebote

Zuwanderung und Migration haben in den letzten Jahren in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung gewonnen. Interkulturalit√§t stellt ein hochkomplexes Themengebiet dar. Kulturell und religi√∂s bedingte Unterschiede sowie Lebensweisen verunsichern in allt√§glichen Begegnungen oftmals alle Beteiligten. Gerade von Akteur*innen in elementar-, sozial- und schulp√§dagogischen Berufsfeldern (Kitamitarbeiter*innen, Lehrer*innen, Ausbilder*innen) wird erwartet, dass sie die diesbez√ľglichen Herausforderungen erkennen.

Als Einrichtung haben Sie die M√∂glichkeit unsere Inhouse-Angebote erg√§nzend zu unseren offenen Tagesseminaren f√ľr Ihre eigene Einrichtung zu buchen. Wir unterst√ľtzen Sie dabei, Ihr vorhandenes Wissen zu vertiefen und zu erweitern, um dieses zielf√ľhrend in Ihren Arbeitsalltag einzubringen. Der Vorteil f√ľr Sie als Institution liegt darin, dass Sie mit dem vertrauten Team und mit den realen Gegebenheiten vor Ort arbeiten k√∂nnen.

Die modulare Gestaltung unseres Inhouse- Angebots bietet Ihnen eine flexible, zeitliche und inhaltliche Gestaltung. Jedes Modul ist als Tagesveranstaltung buchbar. Allerdings ist die Buchung der 3 Module als Gesamtpaket empfehlenswert, da das erworbene Wissen und die entwickelten Lösungsansätze dadurch nachhaltig in die eigenen Institutionsstrukturen integriert werden.

1. Modul: Themen-Vielfalt ‚Äď Sie w√§hlen aus!

Die speziell f√ľr Teams und Arbeitsgruppen konzipierten Seminare unterst√ľtzen Sie in Ihrem beruflichen Handeln und bieten individuelle L√∂sungsans√§tze. Sie verstehen interkulturelle Wirkmechanismen und Konfliktverl√§ufe, decken stereotypes Denken auf und setzen sich mit eigenen Vorurteilen und dem Anerkennen von gesellschaftlichen Unterschieden auseinander.

Durch Ihre Offenheit f√ľr Vielfalt wird das Arbeitsklima und die Bildungs- und Bindungsf√§higkeit der Kinder und Jugendlichen gef√∂rdert. Folgende Themen-Vielfalt bieten wir Ihnen:
РInterreligiöses Zusammenleben in Kitas gestalten
– Interkulturelle Elternarbeit
– Interkulturelle Konfliktbearbeitung im professionellen Kontext
– Interkulturelle Kompetenz im Erziehungsalltag
– Einf√ľhrung in die Traumap√§dagogik
– Werte und Heimat

Die inhaltliche Gestaltung des Moduls passen wir an die individuellen Bed√ľrfnisse Ihrer Einrichtung an. Sprechen Sie uns einfach an.

2. Modul: ‚ÄěIdeen auf dem Weg‚Äú

Interkulturalit√§t und damit verbundene Herausforderungen im p√§dagogischen Alltag erfordern die Entwicklung innovativer L√∂sungen. Mit verschiedenen Methoden unterst√ľtzen wir Ihr Team dabei, diese Herausforderungen zu meistern. Sie selbst sind die Experten f√ľr Ihre internen Strukturen und Bed√ľrfnisse. Durch unsere Moderation erweitern Sie diese Expertise und bringen neue Ideen und innovative L√∂sungsstrategien auf den Weg. Durch das Annehmen der Herausforderung und die bewusste Gestaltung des L√∂sungsweges entdecken Sie die dahinter liegenden M√∂glichkeiten ‚Äď Ihr Plus der Vielfalt.

3. Modul: Teamcoaching

Das Thema Interkulturalit√§t stellt vielleicht auch Ihr Team vor neue Herausforderungen. Diese zu meistern bringt oftmals einen spannenden Entwicklungsprozess mit sich, bei dem wir Sie gerne mit dem Angebot des Teamcoachings unterst√ľtzen. √úber spielerische Methoden begleiten wir Ihr Team im Prozess der Selbstreflexion und unterst√ľtzen Sie dabei Schwierigkeiten zu erkennen und die St√§rken des Teams herauszuarbeiten. Sie integrieren eine Lern- und Optimierungskultur nachhaltig innerhalb der eigenen Institution und bew√§ltigen zuk√ľnftige Konflikte mit l√∂sungsfokussierten Methoden.

Kosten: 700,- Euro pro Tag (Kontaktieren Sie uns f√ľr Ihr individuelles Angebot und zeitliche Absprachen)

Individuelle Fallberatung

Vielleicht gibt es auch in Ihrem p√§dagogischen Berufsalltag Fragen und Problemstellungen, die Sie in Form einer Fallberatung bearbeiten m√∂chten. Kontaktieren Sie uns einfach, wir begleiten Sie gerne auf Ihrem individuellen L√∂sungsweg. Sie erreichen uns √ľber das Kontaktformular unserer Homepage www.vielfalt-plus.de.

Die individuelle Fallberatung ist f√ľr Ihre Institution kostenfrei.

Supervision f√ľr Ehrenamtliche

Sie sind ehrenamtlich interkulturell engagiert? Dann möchten wir Ihnen etwas
schenken! Wir veranstalten f√ľr interkulturell engagierte Ehrenamtliche kostenlose
Supervisions-Termine. Als Ehrenamtliche leisten Sie unentgeltliche Hilfe, arbeiten in
Vereinen und setzen Ihre Zeit und Ihr Engagement ein, um unsere Region zum
Positiven zu verändern.

Bei allem Einsatz ist es jedoch wichtig, auch auf das eigene Wohl zu achten und
Maßnahmen zu ergreifen, um die eigene Gesundheit zu fördern und zu erhalten.
Ein probates Mittel hierzu ist die Supervision РSupervision trägt dazu bei, Konflikte zu
lösen, eigene Ressourcen zu stärken und einsatzbedingte Belastungen zu
reduzieren. Erfolgreiche Supervision erhöht die Arbeitszufriedenheit, leistet einen Beitrag zur
Psychohygiene und fördert die Qualität fachlicher Arbeit.

Folgende Kreise in Rheinland-Pfalz können wir bedienen:
Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Pr√ľm, Cochem-Zell, Kaiserslautern, Mayen-Koblenz, Rhein-
Hunsr√ľck, Trier-Saarburg, Vulkaneifel

Gruppengröße: Die Mindestgruppengröße beträgt vier Personen.

Hinweis: Melden Sie sich bei Interesse einfach bei uns, auch wenn Sie keine drei weiteren
Interessent_innen kennen. Wir suchen dann nach einer passenden Gruppe f√ľr Sie.

Anmeldung: Die Anmeldung geschieht formlos per E-Mail an wacht@diakoniehilft.de.

Hinweis zur Anmeldung
Bitte nehmen Sie f√ľr n√§here Informationen zu unseren Inhouse-Seminaren Kontakt mit uns auf.

Diakonisches Werk der Evangelischen Kirchenkreise
Trier, Simmern-Trarbach und An Nahe und Glan gGmbH
Yvonne Wacht
Fleischstraße 16, 54290 Trier
Mobil: 0171 6257281
E-Mail: wacht@diakoniehilft.de

Schulungen f√ľr Ehrenamtliche

Sie sind ehrenamtlich interkulturell engagiert? Dann nehmen Sie an unseren kostenfreien
analogen und digitalen Schulungen teil! Wir widmen uns Themen wie:

  • Umgang mit traumatisierten Menschen
  • Wohnungssuche und Anlaufstellen bei Schwierigkeiten im
    Wohnverhältnis
  • Umgang mit Stress im Ehrenamt
  • Berufliche Integration: Anerkennung und Qualifizierung
  • Umgang mit der Ausl√§nderbeh√∂rde

Anmeldung: Die Anmeldung geschieht formlos per E-Mail an wacht@diakoniehilft.de

FAQ

Mit Eingang der Bestätigungsmail ist Ihre Anmeldung verbindlich.

Vorgenommene Anmeldungen können nicht storniert werden. Auch bei Nicht-Erscheinen kann keine Erstattung erfolgen. Selbstverständlich ist eine Vertretung der angemeldeten Person durch eine_n Kolleg_in möglich. Es entstehen Ihnen hierdurch keine Kosten, wir benötigen lediglich den Namen Ihrer Vertretung.

Sie k√∂nnen ebenfalls nicht von der Teilnahme zur√ľcktreten, wenn die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen digital stattfinden muss.

Bei den Tagesveranstaltungen gibt es mindestens alle zwei Stunden 10-min√ľtige Pausen sowie Bio-Pausen nach Bedarf. F√ľr die Mittagspause sind in der Regel 45 Minuten eingeplant. Bei den Abendveranstaltungen sind keine Pausen eingeplant.

Im Preis inbegriffen sind Snacks und Getr√§nke w√§hrend des Seminars/der Tagesveranstaltung. Das Mittagsessen (vegetarisch) k√∂nnen Sie bei der Anmeldung hinzu buchen. Die Kosten daf√ľr sind bei der Anmeldung ersichtlich.

X